In Deutsch, Englisch und Mathematik unterrichten zwei LehrerInnen gemeinsam. 
Das bietet bessere Differenzierungsmöglichkeiten und fördert den schülerzentzrierten Unterricht.

Im Regelunterricht (= Kernkurs - rund zwei Drittel der Unterrichtszeit) wird der Kernbereich des Lehrplans unterrichtet.  


Trainingskurse
bieten SchülerInnen die Möglichkeit den Kernstoff noch einmal vertiefend zu trainieren, zu wiederholen und zu festigen.


Erweiterungskurse gehen über den Unterrichtsstoff des Kernkurses hinaus und erlauben so eine besondere Begabungsförderung.